Home


Direkt zum Seiteninhalt

Extras

Garten

Der Garten liegt auf der Südseite des Hauses.

Auf der Grenze zum einzigen direkten, sehr nettem, Nachbarn steht eine Gemeinschaftshecke aus Kirschlorbeer, die jeder von seiner Seite aus pflegt.

Der Garten ist komplett eingezäunt und hundesicher, d.h. der Zaun ist auch in den Boden eingelassen.

Im hinteren Bereich des Gartens ist eine weitere, kleinere Terrasse. Wir haben die für einen Strandkorb genutzt, da hier am längsten die Sonne hinfällt.

Besonderen Charm erhält der Garten durch die Höhenänderungen, zum Garten gehört auf einer Seite ein halber Lärmschutzwall. Dieser ist durch Anschüttung begehbar. Im oberen Bereich ist ein Podest für eine Bank, von der aus man herrlich die Fernsicht genießen kann.

Neben der Hütte kommt man über eine Treppe hinter die Hütte auf eine höhere Ebene und kommt von dort in angelegte Hochbeete. Die zum Anbauen von Gemüse, Kräutern oder Erdbeeren geeignet sind.

Im Rasen sind Rasensprenger eingelassen, die über einen Zentralcomputer gesteuert werden können.

In der Mitte des Gartens befindet sich ein Quellstein - eine Granitsäule, die den Garten durch leichtes Plätschern bereichert.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü